Die Idee

Die Thematik von selbstfahrenden Autos ist mittlerweile allgegenwärtig: annähernd alle großen Automobilhersteller forschen derzeit am autonomen Fahren, aktuelle Serienfahrzeuge sind oft ausgerüstet mit verschiedensten Assistenzsystemen und Tesla will einen vollständigen Autopiloten in ihren Autos möglich machen. Solche Autopiloten sind in Verkehrsflugzeugen schon lange Realität und auch in Schiffe sind diese integriert. Unbeachtet in dieser Entwicklung zur Autonomie blieb bisher jedoch das Fahrrad. Zwar gibt es eine inzwischen recht große E-Bike-Sparte, andere Aspekte des Selbstfahrens hingegen sind noch nicht verwirklicht. Das wollen wir ändern, mit unserem velo autonomus! Wir forschen an einem autonom fahrenden Fahrrad.

Unterstützer

Logo Winfried Jaeckel Versicherungsmakler Logo AES Akku Energie Systeme GmbH Logo Lexcess Logo MassiveButDynamic Group GbR Logo Heilwig Gymnasium

Technologie

Das velo autonomus setzt auf eine Vielzahl unterschiedlichster Technologien. Von Stereo-Kameras über Microcontroller bis zu einem eigenen WLAN-Netzwerk auf dem Fahrrad ist alles dabei. Softwareseitig ist ein selbstentwickeltes modulares System im Einsatz, was Skalierbarkeit und Dynamik in der weiteren Entwicklung des velo autonomus gewährleistet.

Kann es denn jetzt schon fahren?

Ja kann es – aber bisher nur ferngesteuert und mit Stützrädern.

Intelligenz

Um Herausforderungen wie das Erkennen von Verkehrszeichen, Fahrradwegen oder Hindernissen zu meistern, sind auf dem velo autonomus verschiedene Machine-Learning-Modelle und Bildverarbeitungsalgorithmen im Einsatz. So ist das Fahrrad in der Lage, auch neue Situationen erfolgreich zu bewältigen.

Kontakt